Bergeübung Schuttannen Staufengrat

Ausbildung

Donnerstag 13.05.2021

Um das Ausbildungsniveau in einer Rettungsorganisation welche nur aus Freiwilligen besteht, halten zu können, kommt man um den praktischen Übungsteil nicht umhin. Corona, hin oder her, da reicht reine Theorie bei Weitem nicht aus. Bedauerlich genug wenn das Kameradschaftliche, das im Ehrenamt ja einen nicht zu unterschätzenden Stellenwert einnimmt, seit Monaten vergagelt. Um für den Einsatzfall jedoch bestens gerüstet zu sein, hat sich das Ausbildungsteam in Abstimmung mit dem Ortsstellenausschuß entschlossen, die regelmäßigen Übungsabende seit Februar wieder durchzuführen, trotz Lockdown. Wir sind jedoch absolut überzeugt mit den auferlegten Regeln, den vorgegebenen Restriktionen genüge zu tun um mit Bedacht den Ausbildungsplan adäquat fortzuführen zu können. Das heißt, wir üben in kleinen Gruppen die sich nicht mischen, wir halten Abstand, wir tragen FFP2 Masken wenn der Mindestabstand unterschritten wird, wir üben im Freien und wir verzichten auf das Gesellige im Anschluss an die Übungen.

« zurück zu Aktuelles

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK