Bergeübung Schuttannen Staufengrat
Interner Bereich

Schulungsabend Behelfsmäßige Tourenhilfe

Montag 25.01.2016

 

Thema: Behelfsmäßiger Abtransport mittels Biwaksack bzw. Ski sowie der richtige Biwakbau, Biwakarten und Verhalten im Biwak

 

Wenn aus Witterungsgründen der Abtransport eines Verletzten mit dem Hubschrauber nicht möglich ist oder die organisierte Bergrettung aufgrund von fehlender Netzabdeckung nicht alarmiert werden kann, gibt es mit ein wenig Improvisationstalent und geschicktem Umgang mit dem zur Verfügung stehenden Material dennoch Möglichkeiten den Verletzten behelfsmäßig zu transportieren.

 

Kann nicht mehr abgestiegen werden und es muß die Winternacht ungeplant im Freien verbracht werden, so kann man mit dem Bau eines Notbiwak der drohenden Unterkühlung entgehen.

« zurück zu Aktuelles / « zurück zu Bilder Grundausbildung

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK