Bergung in steilem Gelände - Rotes Kreuz Hohenems
Interner Bereich

Weiterbildung der Notfallsanitäter

Samstag 26.05.2018

Perfektes Teamwork
Bergrettung und Rotkreuz Abteilung Hohenems

Vergangenen Samstag, dem 26. Mai 2018, übten die Notfallsanitäter/innen der Rettungsabteilung Hohenems verschiedenste Unfall- bzw. Notfallsituationen.

 

An mehreren Stationen wurden unter anderem eine Intubation bei einem Patienten mit Herzstillstand, die Handhabung von Schaufeltrage und Vakuummatratze, die Verwendung des Tragestuhls und der Krankentrage und vieles mehr geübt. Am Nachmittag ging es dann in Zusammenarbeit mit der Bergrettung Hohenems ins Gebirge. Dort wurde die Bergung eines Verletzten aus steilem Gelände mit Seilsicherung durchgeführt. Durch solche Übungen funktioniert die Arbeit mit den Rotkreuzlern und den Bergretter/innen sehr gut, und die vielen notwendigen Handgriffe gehen Hand in Hand. Zum Abschluss wurden alle noch zu einem feinen Grillabend im Garten der Rettungsabteilung Hohenems eingeladen, wo noch die eine oder andere Rettungsaktion besprochen werden konnte.

 

Text: Rotkreuz Abteilung Hohenems

 

« zurück zu Aktuelles

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK